EIN EXPERTE RÄT

Zdjęcie dr inż. Zenon Małkowski

dr inż. Zenon Małkowski

TECHNISCHER EXPERTE

mobile + 48 601 728 316

Kontakt auf Deutsch

e-mail: zenon@malkowski.pl

Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft  Małkowski -Martech S.A. in den Jahren 2004-2015.

Derzeit Technischer Experte bei Małkowski-Martech S.A.

Er erwarb den Titel eines Doktors der Ingenieurwissenschaften im Fachbereich Bau- und Verkehrsingenieurwesen.

Präsident des polnischen Verbands der Hersteller von Brandschutzeinrichtungen Und Rettungsausrüstung.

Mitglied des Rates der Expertenkammer des SITP; Sachverständiger des SITP.

Sekretär der Großpolnischen Kammer für Bauwesen; eingetragener Sachverständiger in der Liste der Gerichtssachverständigen für Brandschutz.

Inhaberin zahlreicher Patente (darunter ein europäisches Patent) und zahlreicher Gebrauchsmuster.

Mitglied des Rates für Normung beim Polnischen Ausschuss für Normung.

Gründer der Firma Unima.

Häufig gestellte Fragen

Die Abdeckungen von Führungsschienen und Kassetten können aus verzinktem Blech in drei Grundfarben RAL 7035, 9002 und 9010 hergestellt werden. Es ist möglich, andere Farbe oder eine Ausführung in Edelstahl zu wählen.

In Falltoren können Türen ausgeführt werden. In Absatz 240.3 der Technischen Bedingungen, denen sie entsprechen müssen, ist eindeutig festgelegt, dass Türen und Tore mit vertikaler Bewegung nicht in Fluchtwegen verwendet werden dürfen. Auf den Fluchtwegen können jedoch Schiebetore mit Fluchttüren vorhanden sein.

Brandschutztore und -vorhänge sind Spezialprodukte, für deren Einbau entsprechende Qualifikationen erforderlich sind. Nur autorisierte Unternehmen mit einem Montageautorisierungszertifikat (vom Hersteller ausgestellt) dürfen diese Produkte montieren.

Der Service wird von Teams qualifizierter und erfahrener Mitarbeiter unseres Unternehmens oder von Subunternehmern durchgeführt, die vom Hersteller für die Wartung von Brandschutztoren des Typs MARC autorisiert sind, und die Servicetechniker verfügen über ein Objektzertifikat für Serviceautorisierung. Wir möchten Sie daran erinnern, dass periodische Inspektionen von Brandschutztoren gemäß der technischen und betrieblichen Dokumentation für Brandschutztore mindestens alle 6 Monate durchgeführt werden sollten.

Brandschutztore und -vorhänge sind Spezialprodukte, für deren Einbau entsprechende Qualifikationen erforderlich sind. Nur autorisierte Unternehmen mit einem Montageautorisierungszertifikat (vom Hersteller ausgestellt) dürfen diese Produkte montieren.

Was passiert bei einem Stromausfall in der Anlage, fallen mir die Tore auf den Kopf? Wie öffne ich ein Antriebstor bei einem Stromausfall? Bei Toren mit Antrieb besteht die Möglichkeit, diese bei Stromausfall manuell zu bedienen. Ein Schlüssel für die Notöffnung des Tores ist im Steuergerätesatz enthalten. Es ist auch möglich, eine Batterie zu verwenden, um den Antrieb in Betrieb zu halten und den normalen Betrieb des Tores während eines Stromausfalls zu ermöglichen.

Das wichtigste Kriterium ist die Feuerwiderstandsklasse und natürlich die Einbaubedingungen, d.h. der Platz um die zu verschließende Öffnung. Diese beiden Kriterien sind ausschlaggebend für die Art des verwendeten Tors. Aus Erfahrung wissen wir, dass Kunden häufig die Feuerwiderstandsklassen E, EW und EI verwechseln, was sich erheblich auf die Einbaubedingungen und den Preis auswirkt. Zur Erinnerung: (E) steht für Branddichtheit, (I) für Feuerisolierung und (W) für Strahlung. Das Maß für diese Merkmale ist die Zeit (ausgedrückt in Minuten).

Brauchen Sie Hilfe?

Lassen Sie sich von
unserem Berater beraten!

Unsere Spezialisten helfen Ihnen, die beste Lösung für Ihre Investition
zu finden

Anrufen: +48 61 222 75 83 KONTAKT BESTELLEN